Krönender Abschluss

Ein überragender Sieg gegen den Bezirksligisten GSV Maichingen

img_1026(Archiv-Bild)

Unsere erste Mannschaft gewann im Bezirkspokalspiel gegen GSV Maichingen daheim deutlich mit 6:1.

Die letzten Spiele in der Runde für dieses Jahr bestritten unsere Mannschaften letzte Woche. Unsere Jungs von der Ersten kamen “auswärts” beim VfL Herrenberg II nicht über ein 0:0 hinaus. Trotz dass die Partie, besonders in der zweiten Hälfte, vor dem gegnerischen Tor sich abspielte, kam es doch zu keinem Treffer. Somit ging die Begegnung unglücklich mit einem Unentschieden zu Ende. Aber dadurch, dass der Tabellenzweite TSV Waldenbuch an diesem Spieltag freigestellt war (spielfrei), wurde der Vorsprung in der Tabelle weiter ausgebaut. Somit überwintert unsere erste Mannschaft auf dem ersten Rang in der Kreisliga AII mit fünf Punkten Abstand zu dem nächsten Verfolger.

In der Pokalrunde trafen unsere Jungs auf den favorisierten Bezirksligisten GSV Maichingen. Daheim mussten sie diesmal gegen die erste Brigade aus Maichingen antreten. Diese spielt in der Bezirksliga um die Meisterschaft mit und steht hinter der SpVgg Holzgerlingen auf dem zweiten Platz.

Das Spiel dominierte unsere Truppe von Anfang an und ging mit einer 2:0 Führung in die Kabine. Der Spielstand hätte zu diesem Zeitpunkt aber auch weit aus höher sein können, da viele Torchancen vergeben wurden. Aus der Pause kamen die Gäste besser ins Spiel erzielten den Anschlusstreffer zum 2:1. Der Ausgleich wollte aber nicht gelingen. Die Maichinger kamen an unsere Abwehr und am heutigen Tag gut parierenden Schlussmann nicht vorbei. Somit hielt der Aufwind nicht lange an. Die Luft wurde für die Gäste noch dünner, nachdem ein Schuss aus dem Mittelfeld schnurstracks seinen Weg in den Winkel des maichinger Tores fand. Durch diesen und die darauffolgenden Treffer war das Spiel entschieden.

In der der nächsten Runde des Bezirkspokals heißt der Gegner SV Nufringen, der nach einem Elfmeterschießen bei den Sportfreunden Spielberg die Begegnung mit 6:7 zu seinen Gunsten entschied.

Nun stehen die Winterpause, und somit spannende und attraktive Hallenturniere an. Besonders zu erwähnen sind der Gäubote-Cup, der zwischen den Feiertagen ausgetragen wird, und das alljährliche, sehr gut besuchte Empfinger Hallenturnier, bei dem Spitzenteams aus der schwarzwälder Region antreten, und bei dem wir schon mehrmals den Titel holen konnten und uns somit dort einen Namen gemacht haben.

Auch wenn die Beiträge in den kommenden Wochen rarer werden können, werden wir Sie über aktuelle Gegebenheiten und Informationen auf dem Laufenden halten. Ich wünsche im Namen unseres Vorstandes Ihnen, unseren Anhängern und unseren Spielern angenehme und erholsame Feiertage. Möge das kommende Jahr 2012 nach ihren besten Wünschen und Vorsätzen verlaufen.